Neuss: Westdeutsche Meisterschaften


Vom 14.-15.05.2017 fanden an der Gnadentaler Mühle in Neuss die Gruppenmeisterschaft NRW und gleichzeitig damit die Qualifikationen für die Deutschen Meisterschaften statt. Auch vom Neusser Kanu-Club waren wieder viele Sportler mit am Start um die begehrten Medaillen und Qualifikationsplätze zu bekommen.

Aus Neusser Sicht haben Maike Burow und Nils Lüking das Rennen im C2 Mixed eröffnet. Nach zwei konzentrierten Läufen haben die beiden das Rennen in der Altersklasse Junioren mit einem Vorsprung von 33,64 Sekunden gewonnen und sich somit für die Deutschen Meisterschaften der Jugend Junioren (DJJM) in Augsburg qualifiziert. Gleiche Bootsklasse nur in der Leistungsklasse gingen gleich zwei Boote an den Start. Rüdiger Hübbers-Lüking saß mit Ute Konrad vom WSC Bayer Dormagen im Boot und fuhren auf Platz 5, sowie Emily Hartwig und Fabian Andres auf Platz 10. Ute und Rüdiger haben sich auch für die Deutschen Meisterschaften (DM) in der Leistungsklasse in München qualifiziert.

20170514_135444_Burst63

Emily Hartwig durfte auch schon am Samstag an den Start gehen. Auch sie fuhr zwei gute Wettkampfläufe und erreichte einen guten elften Platz, ist aber knapp unter der Qualifikationsgrenze. Ein Rennen später und eine Altersklasse höher musste Maike Burow im Einzeln ihr können unter Beweis stellen. Maike fährt im ersten Jahr in der Altersklasse (AK) Junioren mit und ihre Konkurrenz besteht aus Mitgliedern der U18 Nationalmannschaft. Auch sie ist mit ihrem 13. Platz knapp unter der Qualifikationsgrenze für die DJJM, kann aber sehr zufrieden mit ihrem Ergebnis sein.

Louis Hamann ging mit Linus-Fynn Mauert (MKC Monheim) bei den männlichen Jugend C2 an den Start und sicherten sich souverän mit einem Vorsprung von 31,41 Sekunden den ersten Platz und auch die Qualifikation für die DJJM am 08.-09.07.2017. Auch Nils mit seinem C2 Partner Benedikt Schüler (WW Düsseldorf) sicherten sich den Sieg mit 18,24 Sekunden Vorsprung.

Wieder eine AK höher in der Leistungsklasse ging Tom Seeger mit Tobias Horn (WSC Bayer Dormagen) an den Start und holten sich mit dem zweiten Platz auch das Ticket für die DM. Das letzte C2 Boot vom NKC ging ins Rennen bei den Senioren mit der Besatzung Rüdiger Hübbers-Lüking und Udo Raumann. Die Olympiateilnehmer von 1992 in Barcelona holten sich die Goldmedaille und zugleich auch das Ticket für München.

Ein Fahrer weniger im Boot und schon wird aus C2 ein C1. Hier gingen auch wieder einige vom Neusser KC an den Start. Nils Lüking holte sich den Titel des Westdeutschen Meister bei den Junioren, bei den Herren wurde Tom Seeger sechster und Rüdiger Hübbers-Lüking 10. Alle drei Boote konnten sich mit ihrer Platzierung für die jeweilige Deutsche Meisterschaft in Augsburg oder München qualifizieren.

Zu guter letzt kommen noch die Kajaks. Louis qualifiziert sich mit dem 11. Platz für Augsburg, Hendrik wurde 21. und konnte sich leider nicht für die DJJM qualifizieren. Bei den Junioren ging nur Jannis Hartwig an den Start und fuhr souverän auf den 20. Platz. Sven Burow konnte aufgrund seiner Schulterverletzung nicht an den Start gehen. Konstantin Mayer fuhr auf den 25. Platz und Neuzugang Matthias Berchter (ehemals KC Hilden) konnte in der Leistungsklasse auf den 30. Platz fahren.

Sonntags Mittags standen dann noch die Mannschaftsläufe auf dem Programm:

Nils Lüking, Karla Schiffer (KSV DU), Jakob Schiffer (KSV DU)    Junioren C1    3. Platz

Tom Seeger, Aliena Leonhard (WSF Rheinhausen), Rüdiger Hübbers-Lüking    Herren C1    4. Platz

Maike Burow, Emily Hartwig, Miriam Scheuß (MKC)    weibl. Junioren K1    4. Platz

Louis Hamann, Tobias Kuhn (MKC), Mattis Irle (KSV)    Junioren K1    8.Platz

Konstantin Mayer, Boris Beuten (MKC), Jan Plönissen (MKC)    Herren K1    12. Platz

Matthias Berchter, Axel Breuer (MKC), Oliver Marks (KSV)    Herren K1    17. Platz

Schüler/Lüking, Manert/Hamann, Berg/Schiffer    C2    2. Platz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.