NKC Wanderwochenende 2017

An diesem Wochenende war es wieder so weit. Ein weiteres Highlight des Jahresprogramms stand an: Das NKC Wanderwochenende! Wie in den letzten Jahren auch wanderten wir einen Teil des wunderschönen Rheinsteigs. Nachdem wir in den letzten Jahren bereits von Leutesdorf, Oberwesel und Kaub gestartet waren, ging es diesmal von Koblenz aus los in Richtung Lahnstein.

Wandertruppe

Wandertruppe

Thomas, unser langjähriger Organisator des Wanderwochenendes, hatte uns in der Jugendherberge Festung Ehrenbreitstein einquartiert, von der aus man einen beeindruckenden Blick auf das Deutsche Eck und ganz Koblenz hat. Die Jugendherberge befindet sich auf dem Gelände der Festung Ehrenbreitstein, die 2011 Austragungsort der Bundesgartenschau war.

Koblenz + Deutsches Eck bei Nacht

Koblenz + Deutsches Eck bei Nacht

Die Anreise war am Freitag. Nachdem alle ihre Zimmer bezogen hatten und gut gesättigt vom Abendessen waren, saß man in gemütlicher Runde beisammen. Einige nutzten die klare Nacht und hielten nach Sternschnuppen Ausschau.

Am nächsten Morgen ging es dann pünktlich um 10 Uhr los. Gewandert wurde der Rheinsteig in Richtung Lahnstein. Das Wetter bot keine bösen Überraschungen für uns. Lediglich die Temperaturen waren teils etwas frisch. Die Route führte uns an der Außenmauer von Festung Ehrenbreitstein, durch teils abenteuerliche Tunnel, hinunter nach Koblenz. Nach einem kleinen Stück entlang des Rheins ging es dann wieder in waldigeres Gebiet.

Pause im Wald

Pause im Wald inkl. mitgebrachter Knabbereien, Wein und anderer Spezialitäten

Als wir am Bahnhof von Niederlahnstein ankamen, teilte sich unsere Gruppe. Ein Teil fuhr mit der Bahn zurück in Richtung Koblenz und schaute sich noch ein wenig die Altstadt an. Der andere Teil ging zu Fuß am Rhein entlang zurück. Zurück in Koblenz gab es zwei Möglichkeiten zur Jugendherberge zu kommen. Ein Teil der Gruppe entschied sich den Hügel wieder hochzuwandern, eine andere Gruppe ging über die Brücke in Richtung der Seilbahn, die für die Bundesgartenschau errichtet wurde und kam so zurück zur Jugendherberge wo sie vom Rest der Gruppe in Empfang genommen wurde.

Pause-mit-tollem-Ausblick

Kurze Rast mit tollem Ausblick

Ich denke ich spreche für alle Teilnehmer des Wanderwochendes, wenn ich sage: Vielen Dank Thomas für die tolle Planung. Es war wieder sehr schön und wir freuen uns schon auf das nächste Wanderwochenende. Wie immer gilt: Wer am Wanderwochenende teilnimmt, ist automatisch für das nächste Wanderwochenende angemeldet. Ziel im nächsten Jahr: Trier.

Jérôme

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.